20211028155946_IMG_5384_edited.jpg

Mein Weg zum Yoga

Während meines ersten Studiums bin ich das erste Mal mit Yoga in Kontakt gekommen. Ich war auf der Suche nach einem körperlichen Ausgleich, den ich möglichst zu Hause ausüben konnte.

Richtig gecatcht hat Yoga mich dann aber erst während meines zweiten Studiums in Hamburg. 
Dort habe ich zum ersten Mal einen Fuß in ein Yoga-Studio gesetzt und habe so die Yoga-Welt für mich entdeckt. Ich wurde einerseits zutiefst berührt und andererseits körperlich so sehr gefordert, wie zu diesem Zeitpunkt lange nicht mehr.

Von da an war ich mindestens einmal pro Woche im Studio und noch häufiger zu Hause auf meiner Matte.


2018 habe mich entschlossen, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Auf dieser Reise habe ich so viel über mich, über andere und über die Magie des Yoga dazulernen dürfen.

Nach der 200h Ausbildung wollte ich noch mehr wissen. Deshalb ging meine Yogalehrer-Ausbildung an diesem Punkt mit dem THRIVE Mentor Ship Program von Annika Isterling weiter.

Nach weiteren 140 Ausbildungsstunden und einiger Unterrichtserfahrung fühle ich mich  jetzt sehr wohl in meiner Rolle als Lehrerin. Ich möchte meinen Weg nun mit meinen Schülern teilen. 


Im März 2020 bin ich Mama eines kleinen Jungen geworden. Seither beschäftige ich mich auch intensiv mit Prä- und Postnatal Yoga. Im September 2020 habe ich meine 25h Ausbildung zur Pränatalyogalehrerin absolviert.